Premium-Sound auf die Ohren!

Philips SHK 1031 12,99 €*

Philips SHK 1031

Redaktion:

  • Komfort
  • Klang
  • Preis

Wenn wir einen Kopfhörer testen, handelt es sich im Regelfall um ein Produkt für Erwachsene, Gamer oder Musikliebhaber. Heute haben wir allerdings einen Kopfhörer im Test, der nicht auf die typische Zielgruppe ausgelegt ist. Der Philips SHK 1031 Bügelkopfhörer, erhältlich in Pink und Blau, hat das niederländische Unternehmen speziell für die zarten Köpfe von Kindern entwickelt. Wie sich der Kopfhörer schlägt, zeigt dieser Testbericht.

Design und Verarbeitung

Design Verarbeitung

Design & Verarbeitung

Für einen Preis von rund 20 Euro haben wir beim Philips Kopfhörer nicht viel erwartet. Wie zuvor erwähnt, ist das Produkt in Pink und Blau erhältlich. Das Kopfband besteht aus Metall und nicht wie bei anderen Kopfhörern aus Plastik. So haben die Niederländer das Gewicht auf ein Minimum reduziert. Schließlich befinden sich Kinder im Wachstum und ein schwerer Kopfhörer soll keine Rückenprobleme verursachen. Laut Philips ist das Design für wachsende Kinder maßgeschneidert. Zur Steuerung der Lautstärke verfügt der Philips SHK 1031 Kopfhörer über einen arretierbaren Regler. So wird das Kind niemals zu hohen Lautstärken ausgesetzt. Etwas unpraktisch: Die Lautstärke können Eltern zwar maximal begrenzen, benötigen dafür aber einen Schraubenzieher. Ein weiteres Manko in puncto Verarbeitung ist das Kabel. Es ist sehr dünn und anfällig für Brüche. Gerade Kinder, die in diesem Alter noch nicht sorgfältig mit Gegenständen umgehen, könnten das Kabel schnell zerstören.

Klang und Wiedergabe

Kinder sind natürlich keine audiophilen Menschen. Dennoch sollten sie gute Klänge genießen dürfen. Philips hat in diesen Kopfhörern Neodym-Wandlersysteme verbaut. Neodym erzeugt ein starkes Magnetfeld, wodurch die Empfindlichkeit der Schwingspiele erhöht wird. Das verbessert die Klangqualität und Basswiedergabe. Tatsächlich konnten wir im Test mit einem CD- und MP3-Player für diese Preiskategorie akzeptable Qualitäten erkennen. Das Kabel des Kopfhörers ist mit einer Länge von 90 Zentimetern ausreichend. Philips hat sich scheinbar bewusst für diese Länge entschieden, damit ein langes Kabel keine Gefahr für das Kind darstellt.

Zielgruppe

Philips SHK 1030 blau

Philips SHK 1030 blau

Laut Philips ist der Kopfhörer für Kinder ab sechs Jahren empfohlen. In unserem Test war der Kopfhörer einem achtjährigen Kind zu klein. Einem Fünfjährigen passte das Produkt dagegen sehr gut. Unverständlich, warum Philips dieses Produkt für Kinder ab sechs Jahren empfiehlt. Der Bügel lässt sich nicht weit genug verstellen, dass Kinder zwischen sechs und neun Jahren mit großen Köpfen den Kopfhörer komfortabel nutzen können.

Fazit

Der Philips SHK 1031 Kopfhörer für Kinder ist ein ordentliches Produkt mit kleinen Mängeln. Die Soundleistung ist gut, der Preis sehr gut. Eltern sollten allerdings auf den Kopfumfang ihres Kindes achten. Der Kopfhörer könnte unter Umständen zu klein sein.

  • arretierbare Lautstärkeregelung
  • Design für wachsende Kinder maßgeschneidert
  • Pro Caliber Wireless Gaming-Headset-Technologie
  • Neodym-Lautsprecher für klaren Sound
  • Magnettyp: Neodym
  • Signalübertragung: Kabelgebunden
  • Nennimpedanz: 32 Ohm
  • Empfindlichkeit: 106 dB
  • Frequenzgang: 10 – 24.000 Hz
  • Maximale Eingangsleistung: 100 MW
  • Philips SHK 1031 Headset
  • Benutzerhandbuch

Du hast was zum Headset zu sagen?

Lass es uns wissen:

Wählen Sie eine Bewertung